Was passiert, wenn der/die Ehe-/Lebenspartner/in oder/und der/die Unternehmenschef/in ausfällt? Keiner denkt gern daran, aber jeden kann es treffen. Unfall, Krankheit, Tod … im Interesse der Familie und der Mitarbeiter sollte man hier rechtzeitig Vorsorge treffen. Schon eine ungeplante Abwesenheit von 2 Wochen kann für ein Unternehmen bereits schwerwiegende Folgen haben. Die Hinterlegung von Handlungsrichtlinien für solche Fälle schützt die Familie und das Vermögen bei einem unerwarteten Ereignis vor unnötigem Schaden.

Das bieten wir Ihnen: 

  • Situationsanalyse Aufnahme des IST-Zustandes 
  • frühzeitige Erkennung von Regelungslücken 
  • gemeinsame Dokumentation für den Todesfall
  • gemeinsame Erstellung einer Notfallakte für das Unternehmen 
  • weitergehende Beratung zu Nachfolgeplanung, Vorsorgeplanung, erbschafts- und schenkungssteuerrechtlichen Fragen

Unsere Leistungen – Ihr Nutzen 

  • erfolgreiche Fortführung des Unternehmens im Krankheits- und Todesfall 
  • Sicherung des Vermögens für die Familie 
  • Einschränkung der finanziellen Belastung durch Erbschafts- und Schenkungssteuer 
  • Festlegung der Erbfolge nach Ihren Wünschen 
  • schneller Zugriff auf wichtige Dokumente und Vollmachten

Warum ist der Steuerberater der richtige Ansprechpartner für Sie? 

  • Er ist eine Vertrauensperson. Er ist zur Verschwiegenheit verpflichtet. 
  • Er kennt Ihr Unternehmen. 
  • Er kennt Ihre familiären Verhältnisse. 
  • Er arbeitet unabhängig. Er verkauft Ihnen keine fremden Produkte. 
  • Er besitzt eine qualifizierte Ausbildung mit staatlicher Prüfung. 
  • Er bildet sich ständig weiter.
  • Er unterliegt der Berufsaufsicht durch die Steuerberaterkammer.
  • Er ist gegen Vermögensschäden haftpflichtversichert.

zurück zum Leistungsbild